Die Schweizer Käsebranche ist nur vordergründig nicht von der „Trinkwasserinitiative“ und der Initiative „Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide“ betroffen. Schaut man die Initiativtexte genau an, zeigt sich ein anderes Bild. Schweizer Käse kommt durch höhere Kosten sowohl im Inland wie auch im Export massiv unter Druck. Vor diesem Hintergrund lehnen die Schweizer Milchproduzenten SMP und Fromarte, die Schweizer Käsespezialisten, die beiden Initiativen ab.  

Die vollständige Medienmitteilung finden Sie hier